#ichbacksmir

Jetzt wird gefrühstückt. - Ich backs mir im Januar

Januar 27, 2015

Guten Morgen ihr Lieben,

inspiriert von dem Buch Frühstücksglück von Jeanny vom Zucker, Zimt und Liebe Blog, hat die liebe Clara von tastesheriff für das ich backs mir Thema im Januar ebenfalls das Thema Frühstück gewählt. Wer liebt es nicht an seinem freien Tag lange und gemütlich zu Frühstücken mit aller Zeit der Welt und am besten noch mit vielen Freunden und einem Sektchen bis Nachmittags durch zu quatschen. Ich bin das allererste mal auch bei - Ich backs mir...-  mit dabei und habe mir, da ich noch keine stolze Besitzerin des Buches Frühstücksglück bin, noch einmal etwas von Roy ausgesucht der ja auch das Thema Frühstück in seinem Buch aufgegriffen hat.


http://www.tastesheriff.com/


Zu einem richtig großen luxuriösen Frühstück, gehören für mich auch Cereals / Frühstücksflocken, dazu richtig viel kalte Milch (ja die muss richtig kalt sein bei mir). *lecker*

Ich möchte euch das Granola von Roy Fares vorstellen. Süß, nussig und crunchy. Das Granola kann man auch sehr gut vorbereiten und auch perfekt um es etwas länger aufzubewahren.

Granola


60 g süße Mandeln
40 g Pekannüsse
30g Paranüsse
40 g Walnüsse
160 g Haferflocken
160 g Haferflocken mit Weizenkleie (im Verhältnis 85 zu 15)
40 g Haferkleie
75 g Sonnenblumen-kerne
45 g brauner Zucker
2 1/2 EL Ahornsirup
50 ml flüssiger Honig
150 ml Pflanzenöl
3/4 EL gemahlener Zimt
1/2 EL Vanillezucker
2 Msp. Salz 
70 g getrocknete Cranberrys



#It'sAllSoYummy

All in one! - Reiseführer, Cupcakes und ein sexy Eye Candy

Januar 22, 2015

To all the single ladies und für alle anderen... ;)
 ...ich möchte euch gerne eines meiner neuen Backbücher vorstellen. 
Roy Fares - United States of Cakes aus dem Christian Verlag
 Roy Fares - United States of Cakes aus dem Christian Verlag

Aufmerksam bin ich auf das Buch schon vor längerem geworden. Immerhin Stars and Stripes auf dem Cover, da bin ich doch gleich Feuer und Flamme. Allerdings war dazu in keinem der Online-Stores eine Vorschau zu sehen. Da ich schon gefühlt 500 Backbücher habe, war es ein langer Kampf. Rauf auf die Wunschliste, wieder runter, wieder rauf und wieder runter.... bis ich es kurz vor Weihnachten dann doch wieder drauf setzte und hoffte... hoffte es ist nicht eines der Backbücher mit extrem mächtigen Amerikanischen-Kuchen und Zutaten die man hier eh nicht bekommt.

Roy Fares - United States of Cakes aus dem Christian Verlag

Dann zu Weihnachten war es soweit, mein Tantchen hatte mir den Wunsch erfüllt. Die Freude war trotz aller Zweifel groß. Und als ich es aufgeschlagen habe noch viel größer. Ich bin aus dem Staunen und Träumen gar nicht mehr raus gekommen. Ein Buch als wäre es für mich geschaffen. Leckere tolle Rezepte, wahnsinnig tolle Bilder aus meinem Lieblingsstaat California und dazu noch RoyWhat a eye candy. Er sieht nicht so aus, als würde er wirklich essen was er da backt. Ich nehme es Ihm einfach nicht ab. #neverever Roy Fares stammt aus dem Libanon, und ist in Schweden aufgewachsen. Inspiriert von den vielen USA / Kalifornien reisen hat er sein 2. Buch geschrieben. - United States of Cakes - 180 wunderhübsche Seiten. Wohl hat er die Rezepte alle etwas entschärft wie er selbst schreibt. Und ja man benötigt auch Zutaten die man nicht in jedem Supermarkt bekommt, aber in den gut sortierten dürfte es wohl kein Problem geben. 

Roy Fares - United States of Cakes aus dem Christian Verlag

USA Backbuch Roy Fares


#dipitontour

Manatee Bay Inn, Ft. Myers und die besten Crab Legs in Florida

Januar 18, 2015

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch einen wundervollen Sonntag. Für mich geht es heute auf die CMT - Die Urlaubsmesse in Stuttgart auf mein erstes Bloggertreffen. Ich freue mich wie ein kleines Kind. *hüpf*

Herzlichen Glückwunsch an Theo, Nicole, Bärbel, Ramona und Andreas, die die Eintrittskarten gewonnen haben. Viel Spaß auf der Messe!

Heute sind wir noch einmal in Florida gelandet...liegt wohl daran, dass die Erinnerungen noch am intensivsten sind, auch wenn ich dieses kleine Bed & Breakfast Inn, das ich euch heute vorstellen möchte bereits 2013 besucht habe. Im November war im Manatee Bay Inn leider bereits alles ausgebucht.

Vom schäbigen Motel bis Luxushotel habe ich schon einiges durch, aber das ist ein Fleckchen Erde an dem ich mich besonders wohl gefühlt habe. Das Manatee Bay Inn in Ft. Myers Beach, Florida.







Das Bed &Breakfast ist im Besitz von einem deutschen Ehepaar. Leider konnten wir sie damals nicht persönlich kennenlernen, da die beiden selbst verreist waren, jedoch Valerie die im B&B immer nach dem rechten schaut, hat uns immer tolle Tipps gegeben und war unheimlich nett. Morgens hat Sie uns allen immer ein wundervolles Frühstück gezaubert mit frischen Früchten, Frühstücksflocken, Toast, Bagels was das Herz begehrt. Bei schönem Wetter kann man auch ganz wundervoll draußen Frühstücken, gleich direkt neben dem Pool und mit Blick auf den Kanal. Das Inn hat wohl seinen Namen daher, dass in der Bucht öfter mal Manatees auftauchen. Das Glück welche zu sehen hatte ich bisher leider nicht. Auch dieses Jahr als wir nebenan im Shipwreck Motel eingebucht waren, konnten wir weit und breit keine Manatees sehen. #schadeeee! Aber gut wer wird denn die Hoffnung aufgeben? Die Zimmer sind wundervoll im karibischen Stiel eingerichtet und alles ist sehr sauber, auch wenn es nicht gerade die neuste Ausstattung ist. Das Bad in unserem Zimmer war angenehm groß und mit 3 Damen in einem Zimmer und einem Bad ging das hervorragend. Irgendwie habe ich wohl vergessen Bilder vom Zimmer innen zu machen. Vermutlich weil wir uns fast nur auf dem Balkon aufgehalten haben.











Das Hotel liegt mitten in Ft. Myers Beach downtown und doch recht ruhig. 2 Minute Fußweg und man steht am Ft. Myers, Old San Carlos Blvd. / Times Square, sozusagen der Partymeile von Ft. Myers Beach. Aber keine Angst in den 3x an denen ich diesen Ort bisher besucht habe, war es nicht sehr voll. Eher eine gediegene Partymeile. Man kann Live-Musik hören, was essen was trinken und Spaß haben. Vieles ist offen sodass einem die warme Meeresbrise um die Nase weht. So bekommt man auch was von der wundervollen Wärme mit und muss nicht in langen Hosen und Strickjacke dort hin, was ich persönlich sehr angenehm finde.






Entdeckt hatte das Inn meine Freundin als wir unseren Mädelsurlaub 2013 geplant hatten. Sie hatte stundenlang Foren und Hotelbewertungsportale durchkämmt. Für diese Perle waren wir Ihr sehr dankbar, denn auch das Wetter war im September 2013 leider mehr als schlecht in ganz Florida und wir hatten Tagelang nur Regen sodass auch die Einheimischen kurz vor dem Verzweifeln waren . In unserer kleinen Wohnung mit überdachten Balkon, konnten wir es super aushalten wenn wir nicht gerade vor Verzweiflung eine Mall nach der anderen durchkämmt haben.



Was bleibt bei schlechtem Wetter schon außer shoppen? ;) Zum Stichwort shoppen, Ft. Myer Beach ist dafür ein ausgezeichneter Ausgangspunkt. Nur wenige Meilen entfernt gibt es zahlreiche Malls und Outlets. Von 2 möchte ich euch erzählen.

Eines davon ist das Miromar Outlet in Estero, FL in dem wir bereits ein paar Tage vor Black Friday eine Menge guter Schnäppchen machen konnten. Was genau lest ihr in meinem Black Friday - Shopping Bericht. Im Miromar gibt es die natürlich gängigen Outlet-Stores wie Michael Kors, Coach, Tommy Hilfiger, GUESS, Converse, Kate Spade, ...unzählige. Allerdings auch Outlet-Stores wie Neiman Marcus Last Call, Bloomingdale's The Outlet Store, Saks Fifth Avenue OFF 5TH. Diese Stores sind nicht in jedem Outlett vertreten. Bloomingdale's The Outlet Store gibt es zum Beispiel nur 13 x über das ganze Land verteilt und nur 1x in Kalifornien in der Nähe von San Francisco. Durch die Vielfalt der Marken die hier angeboten werden zählen diese, mit zu meinen liebsten Outlet-Stores in den letzten Jahren.

Wo man auch locker mal einen ganzen Tag mit shopping verbringen kann ist die Coconut Point Mall. Eine hübsche Mall die wie ein kleines Städtchen angelegt wurde. Hier hat es auch einen meiner Lieblings-Stores für Plus-Size Mode, einen Apple Store, unzählige Restaurants und ein Hotel direkt anschließend für Hardcore-Shopper.





Weiter in Ft. Myers Beach..wie bereits erwähnt sind mit 2 Minuten Fußweg einige tolle Bars und Restaurants zu erreichen. Eines was uns von einem amerikanischen Pärchen empfohlen wurde, war das SOB, hier soll es die besten Crab Legs in Florida geben. Und sie hatten vermutlich recht. Ich hab zwar sicher noch nicht überall Crab Legs gegessen, jedoch diese waren von allen wirklich die leckersten. Nicht nur das Essen ist gut, auch so ist das SOB wirklich toll, täglich live Musik, es ist gemütlich und es hat Charme. Aber seht selbst.








Mit circa 5 Minuten Fußweg seid ihr direkt am Strand von Ft. Myers. Der Strand selbst ist natürlich nicht so schön wie z. B. in Key West oder auch Sanible oder Captiva. Jedoch hatten wir trotzdem unsern Spaß dort. Gleich am Strand ist ein 7-Eleven, somit ist man auch dort voll versorgt. Wir fuhren total auf STRAW-BER-RITA's ab.





Alternativ hatte uns Conny vom Manatee Bay Inn für November 2014 das Shipwreck Motel empfohlen. Gleich in der Nachbarschaft. Da wir im Manatee keinen Platz mehr bekommen haben, hatten wir hier gebucht. Es ist eine sehr günstige alternative dazu. Gleicher Standort, jedoch ist es eben doch nur ein Motel. Darüber muss man sich bei diesem Preis einfach im klaren  sein. Man konnte die Fenster nicht öffnen, somit mussten wir mit Klimaanlage schlafen was ich beides sehr schrecklich finde. Nach der 2. Nacht hatte ich mich daran gewöhnt, jedoch nach dem Anreisen wollte ich direkt wieder abreisen. Es ist sauber und man hat auch eine Küche, aber irgendwie hatte ich mehr erwartet. Und das ist immer schlecht, kennt Ihr sicher auch? Wenn man die Erwartungen zu hoch schraubt. Aber ich muss zugeben das Preis-Leistungsverhältniss für die Lage und Ausstattung war schon in Ordnung.










Plant Ihr in naher Zukunft nach Ft. Myers zu reisen? Kleiner Tipp. HIER könnt Ihr euch einen kostenlosen Traveler-Guide anfordern.

Lots of Love and stay awesome.
Nadine