#ichbacksmir

Sommerlich frische Zitronen-Buttermilch-Torte

April 27, 2015


Hallo ihr Lieben,

momentan gestaltet es sich etwas schwieriger für mich zu bloggen, an den Wochenenden reihen sich Hochzeiten, Geburtstage und eine Baustelle bei mir zu hause, aneinander.

Zitronen-Buttermilch-Torte


Das sind ja aber auch eine Menge Anlässe um zum Backen. Zum Geburtstag meiner Mom gab es eine leckere und sommerliche Zitronen-Buttermilch-Torte. Dazu kommt das, dass Thema von Clara und #ichbacksmir im April TORTE heißt! Das passt ja perfekt, hier also meine...

Zitronen-Buttermilch-Torte

Zitronen-Buttermilch-Torte


4 Eier, getrennt
125 g Zucker
1 Pack. Vanillezucker
3 EL warmes Wasser
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 1/2 TL Backpulver
8 Blatt Gelantiene
300 ml Buttermilch
150 g Zucker
1 Pack. Zitronenschale
110 ml Zitronensaft, frisch gepresst
4 Becher Sahne
gehackte Pistazien
Zitronenscheiben zum verzieren

Das Eigelb mit dem Wasser und 60 g Zucker schaumig rühren. Vanillezucker mit Eiweiß und 65 g Zucker steif schlagen und mit der Eigelbmasse vermischen. Das Mehl, Backpulver und die Stärke unter die Eimasse heben. Den Teig in eine Springform geben und 25 Min. bei 180 Grad Umluft backen.


Biskuit Zitronen-Buttermilch-Torte

Für die Füllung die Gelatine auflösen und mit Buttermilch, Zucker, Zitronenschale und Saft verrühren. Im Kühlschrank etwas fest werden lassen. In der Zwischenzeit 3 Becher Sahne schlagen und dann mit der Buttermilchmasse verrühren.

Den Boden halbieren und um die untere Hälfte einen Tortenring alternativ die Springform spannen. Die Füllung auf den Boden geben und die andere Hälfte drauflegen. 4 - 5 Stunden fest werden lassen, am besten jedoch über Nacht.

Zitronen-Torte
Vor dem Servieren Sahne steif schlagen und die Torte damit ringsum einstreichen. Mit Zitronenscheiben und gehackten Pistazien dekorieren.

Für den Geburtstag haben wir das Rezept mal zwei genommen und eine viereckige Torte gebacken.

Also ganz nach dem Motto ...Sauer macht lustig!...ran an die Torten!

Have a good one
Nadine

#It'sAllSoYummy

French Toast = meine Glücksküche!

April 16, 2015

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende war ich auf einer wundervollen Hochzeit eingeladen. Hochzeit verbindet man mit Liebe mit Glück, deshalb wird es Zeit für meine Glücksküche. Ok, vielleicht nicht die beste Überleitung aber na ja ...hier ist mein Armer Ritter. ;) Jetzt könnte ich mich um Kopf und Kragen "schreiben". Deswegen nun zurück zum Thema und wie ich zu dem Beitrag komme.

Meine Glücksküche = French Toast

Die liebe Julia vom kochlie.be-Blog, die ich auf dem Foodblogger Camp in Reutlingen kennenlernen durfte, feiert ihr 3-jähriges Bestehen mit einem Bloggerevent, bei dem es tolle Preis zu gewinnen gibt. Auch ihr dürft noch bis zum 19.04. teilnehmen, mit oder ohne Blog.



Glücksküche mit kochlie.be


Ich muss zugeben ich war hin und her gerissen zwischen French Toast und Kaiserschmarrn oder doch Dampfnudeln? Wirklich schwer. Für Kaiserschmarren schleppe ich meinen Hintern ein paar mal im Jahr die  Berge im Allgäu hoch auf eine Alm um dort als Belohnung Kaiserschmarrn zu futtern. Und das nur wegen dem Kaiserschmarrn, ok ein bisschen auch wegen der Gaudi und der Aussicht. Aber der Kaiserschmarrn zieht. ;)

French Toast


Aber auch French Toast entfacht Glücksgefühle in mir. :) Und wenn ihr zuvor noch das Challah Bread gebacken habt, den Rest bevor er trocken wird einfach zu lecker, weichem French Toast verarbeiten. Ein Traum!

Ich muss zugeben French Toast aus "Hefezopf" zu machen, auf die Idee bin ich nur durch Andrea gekommen. Da das Challah Bread nicht sehr süß sogar eher neutral ist, bietet es sich natürlich super an.

French Toast mit Kirsch-Grütze

für ca. 5 Portionen French Toast benötigt ihr:

4 Eier
125 ml Milch
1 EL Zucker
(1 EL Zimt bei Bedarf)
Alles mit dem Handrührer verrühren. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen. Die Scheiben in die Eiermasse legen und wenden bis sie komplett vollgesogen sind. Anschließend schön goldbraun in der Pfanne braten.


Arme Ritter

French Toast mit Vanillesoße und Kirsch-Grütze

Den heißen French Toast wie hier mit Vanillesoße und Kirsch-Grütze oder natürlich auch traditionell mit Ahornsirup servieren. Ich esse meist noch Vanillesoße dazu, da ich mich von Vanillesoße ernähren könnte. So lecker!

Arme Ritter mit Ahornsirup und Vanille-Soße

French Toast mit Ahornsirup


Ist das nicht eine perfekte "Resteverwertung"?

Eine schöne restliche Woche wünsche ich euch.

Have a good one!
Nadine

#It'sAllSoYummy

Challah Bread aus dem Rosa Haus

April 06, 2015

Hallo ihr Lieben,


habt ihr die Osterfeiertage gut rum gebracht ? Heute ist schon wieder Ostermontag und somit die ganze Faulenzerei schon fast wieder um. Dafür habe ich heute nochmal etwas für euch, ein Challah Bread... daraus folgt dann auch noch mein Beitrag zur "Glücksküche", dazu aber in dieser Woche mehr.

Das Challah Bread hat einen jüdischen Ursprung und ist sozusagen ein etwas abgewandelter/ neutraler Hefezopf. So kann man das Brot rein theoretisch auch deftig essen. Allerdings optisch ist es nun mal ein Hefezopf und ob ich das als Sandwich essen könnte weiß ich wirklich nicht.


Challah Bread

Backen mit Love
Das Rezept habe ich aus dem wundervollen Buch "Backen mit LOVE" von Andrea aus dem Rosa Haus. Ein kleines Traumhaus wie ich finde. Irgendwann möchte ich doch tatsächlich mal dort hin und mit ihr backen. Sie macht nämlich DIY- und Back-Kurse in einem und das im Rosa Haus! #entzückt

Hefezopf mit Marmelade

Osterhasi


Meist wird das Challah Bread mit 6 Zöpfen geflochten, aber ich habe mich dann doch meist auf 3 beschränkt.  Inzwischen habe ich es bestimmt schon 4 oder 5 mal gebacken. Es bleibt recht lange frisch und meist frieren wir die Hälfte ein, da es ein Brot aus 1,25 kg Mehl ist. Bestens für eine Großfamilie geeignet und Vorsicht es füllt wirklich den kompletten Ofen aus. Beim ersten Mal als ich es gebacken habe, war ich mir nicht sicher ob das gut geht.

Hefezopf Butter und Marmelade

Challah Bread



1 Würfel Hefe
 1 Prise Zucker
550 ml warmes Wasser
2 Eier
125 ml Pflanzenöl
1,25 KG Mehl
1 TL Salz
100 g Zucker
1 Eigelb

Den Hefewürfel in 550 ml warmes Wasser bröseln und mit der Prise Zucker auflösen. Das ganze circa 15 Minuten gehen lassen.

Zwischenzeitlich die Eier und das Öl in einer Schüssel zusammen rühren. In einer weiteren Schüssel das Mehl, das Salz und den Zucker vermengen und mit der Hefemischung verrühren. Anschließend die Eier/Öl Mischung hinzugeben und alles gut verkneten.

Danach auf der Arbeitsfläche mit etwas Mehl und der Hand weiter kneten bis der Teig schön glatt ist. Nun 1 Std. zugedeckt ruhen lassen.

Frischer Hefezopf


Den Ofen schon einmal auf 180 °C vorheizen. Nach dem gehen lassen den Teig noch einmal durchkneten und anschließend in 3 oder mehr Stränge teilen und flechten. Ob mit 6 oder 3 Teilen ist natürlich komplett euch überlassen. Ich habe dieses mal noch 3 Osterhäschen gemacht, aber auch die Variante von Andrea mit einem großen Zopf und einem kleinen Zopf als Zierde obenauf habe ich schon kreiert. Tobt euch aus.

Nun noch ein Eigelb mit 2 EL Wasser mischen und den Zopf bestreichen, circa 50 Minuten backen bis er eine schöne goldbraune Farbe hat. Wenn ihr daraus mehrere kleine Brote macht natürlich die Backzeit entsprechend verkürzen.

Das Brot kann vor dem Backen auch noch mit Mohn oder Sesam bestreut werden, natürlich auch mit Hagelzucker oder Mandelblättchen. Ganz nach belieben.

Rezepte aus dem Rosa Haus

Rezepte aus dem Rosa Haus

Pick-Up Picknick

Backbuchliebe - Backen mit Love

Hefezopf = Challah Bread


Wie bereits erwähnt kommt diese Woche noch mein Beitrag zur Glücksküche von Kochliebe - Julia's Blogerevent, es geht also lecker weiter. Denn so ein riesiger Zopf will ja auch anderweitig verarbeitet werden, sonst hängt einem das Challah Bread noch irgendwann zu den Ohren raus. ;)

Have a good one.

Nadine


#It'sAllSoYummy

#kissthecake - Welchen Kuchen küsst ihr?

April 02, 2015

Hallo ihr Lieben,

#tgif oder so ähnlich. Und bevor ihr ins lange Oster-Wochenende entflieht, habe ich nochmal etwas Mächtiges für euch. Etwas was man sich an Ostern ruhig mal gönnen kann, einen wahnsinnig leckeren


White Chocolate Macadamia Nuts and Caramel Cheesecake

Das ganze entstand aus einem kleinen Event auf der Ambiente.

White Chocolate Macadamia Nuts and Caramel Cheescake

Weiße Schokolade Macadamia Nüsse und Karamel Käsekuchen


Als kleines, nein eher großes Goodie haben wir auf der Ambiente von 58Products, diese wundervolle "Schabb'dsch lieb"-Schüssel aus  der "Tassen" Serie erhalten. Der Kuchenbäcker hat gleich einen #kissthecake Bloggerevent daraus gemacht.

Schabb-dsch lieb by 58Products


Zu #kissthecake ist mir sofort der White Chocolate Macadamia Nuts and Caramel Cheesecake eingefallen. Hach ich sage dieses Wort so gerne: White Chocolate Macadamia Nuts and Caramel Cheesecake. Auf diesen Kuchen komme ich, weil egal mit wem ich in den USA bin, 1x schleppe ich sie ALLE zur Cheescake Factory. Aber dazu später mehr. Erst einmal das Rezept.

White Chocolate Macadamia Nut and Caramel Cheesecake

White Chocolate Macadamia Nut and Caramel Cheesecake

Für den Boden:

12 Vollkorn-Butterkekse
2 EL Zucker
4 EL geschmolzene Butter

Für den Kuchen:

350 g weiße Schokolade
120 ml Sahne
265 g Frischkäse
115 g Zucker
3 Eier (Raumtemperatur)
1 TL Vanille Extrakt
200 - 250 g Macadamia Nüsse gesalzen und geröstet

Für die Karamellsoße:

60 ml Wasser
225 g Zucker
170 ml Sahne (mind. 32% Fett)
55 g Butter in Würfel
1/2 TL Salz

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen

Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und zerkleinern. Das ganze in einer Schüssel mit dem Zucker und der zerlassenen Butter gut vermengen. Eine Springform (24 cm) mit Backpapier auf dem Boden vorbereiten und die Krümmelmasse hinein geben. Alles mit einem Löffel verteilen und fest an den Boden der Form drücken, bis fast kein Backpapier mehr sichtbar ist. Im Backofen bei 160 Grad circa 10 - 12 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Die weiße Schokolade zusammen mit der Sahne im Wasserbad schmelzen. Gut rühren bis alles eine gleichmäßige Masse gibt und keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Die Ganache vorerst zur Seite stellen.

Da der Kuchen später in einem Wasserbad gebacken wird, die Springform mit dem abgekühlten Boden von außen mit Alufolie einwickeln. Am besten mindestens 3x komplett umwickeln, so das später kein Wasser von außen in die Springform eindringen kann.

White Chocolate Caramel Macadamia Nut Cheesecake

Die Eier trennen und das Eiweiß schlagen. Die Nüsse grob hacken. In einer zweiten Schüssel den Frischkäse kurz aufschlagen, den Zucker hinzugeben und alles verrühren. Das Eigelb, die Vanille und die Ganache nacheinander hinzufügen. Mit dem Teigschaber den festgesetzten Frischkäse am Boden und an den Seiten der Schüssel immer wieder lösen. Den Eischnee gut unterheben und 3/4 der Macadamia Nüsse untermischen. Die Masse in die vorbereitete Backform füllen.

Stellt die in Aluminiumfolie gehüllte Backform in eine größere Backform und ab in den Ofen. Nun die äußere Form circa 2-2,5 cm hoch mit kochendem Wasser füllen. Für circa 1 Stunde backen, bis der Kuchen am Rand bereits fester ist und in der Mitte noch etwas wackelt wenn man an der Backform rüttelt. Dann ist er perfekt. Den Ofen ausschalten und die Türe mit einem Handtuch oder Topflappen offen halten. Den Kuchen im Backofen komplett auskühlen lassen. Anschließend 4-6 Stunden in den Kühlschrank stellen, bis die Masse komplett durchgekühlt ist.


Für die Karamellsoße das Wasser in einen Topf, den Zucker in die Mitte des Topfes geben und alles sanft erhitzen. Geduldig sein, bis die Masse bernsteinfarben wird. Den Zucker von der Herdplatte nehmen und die Sahne sehr vorsichtig hinzugeben. Achtung spritzt! Nun langsam immer 1-2 Stück Butter dazu geben etwas schmelzen lassen und Stück für Stück den Rest sowie das Salz einrühren. Immer weiter machen bis alles eine cremige Flüssigkeit ergibt. Anschließend in ein Kännchen umfüllen und im Kühlschrank abkühlen lassen bis die Soße etwas dickflüssiger wird.

Vorsichtig den abgekühlten Kuchen aus der Backform lösen und anrichten. Die Karamell-Soße über den Kuchen gießen und mit den restlichen Macadamia Nüssen garnieren. Fertig! Da bleibt sicher auch etwas Karamellsoße für den nächsten Nachtisch übrig.

White Chocolate Caramel Macadamia Nut Cheesecake

So nun zurück zu The Cheescake Factory es ist eine Restaurant-Kette in den Staaten in der man so auch ganz lecker essen kann, aber es dreht sich natürlich alles um Cheescakes. Dort gibt es gefühlte hunderte (also gut 38) verschiedene Cheescakes mit ganz exotischen Namen wie zum Beispiel:


 
 Toasted Marshmallow S'mores Galore™
White Chocolate Raspberry Truffle®
Adam's Peanut Butter Cup Fudge Ripple Cheesecake
Kahlua® Cocoa Coffee Cheesecake
Pineapple Upside-Down Cheesecake
Wild Blueberry White Chocolate Cheesecake™
...

Als kleine Empfehlung von mir, entweder ihr geht zur Kaffeezeit dort hin und esst ein lecker Käsekuchen mit nem Käffchen oder natürlich zum Essen und ein Cheesecake als Nachtisch. Aber seit gewarnt, die Portionen sind groß und die Cheesecakes mächtig. Ich esse meistens ein kleinen Appetizer und dann zum Nachtisch ein Cheesecake. Da ich ja aber immer nur 1 oder 2 mal im Jahr dort bin, kann ich meist nicht anders als den 

White Chocolate Caramel Macadamia Nut Cheesecake

zu bestellen. Ich dränge dann immer meine Mitreisenden etwas anderes zu bestellen das ich testen kann. #clever

Die Harmonie aus weißer Schokolade und den Nüssen für meinen Gaumen ein Traum. Wie wenn "oim a Engele uf Zung pronzt." ;) #himmlisch


Schabb'dsch lieb

Ich muss zugeben, beim ersten Versuch ist er mir zusammen gefallen, da ich zu ungeduldig war. Also ganz wichtig rechtzeitig backen. Am besten ein Tag zuvor, dass er durch kühlen kann. Aber sonst eine klare Backempfehlung! Der kommt sicher gut an.

Leider habe ich kaum wirklich erkennbare Original-Bilder dieses wundervollen Kuchens. Denn in den Cheescake Factory's ist es immer so dunkel. Aber eines zeig ich euch für den Vergleich.

The Cheescake Factory

Have a good one!

Nadine