Challah Bread aus dem Rosa Haus

April 06, 2015

Hallo ihr Lieben,


habt ihr die Osterfeiertage gut rum gebracht ? Heute ist schon wieder Ostermontag und somit die ganze Faulenzerei schon fast wieder um. Dafür habe ich heute nochmal etwas für euch, ein Challah Bread... daraus folgt dann auch noch mein Beitrag zur "Glücksküche", dazu aber in dieser Woche mehr.

Das Challah Bread hat einen jüdischen Ursprung und ist sozusagen ein etwas abgewandelter/ neutraler Hefezopf. So kann man das Brot rein theoretisch auch deftig essen. Allerdings optisch ist es nun mal ein Hefezopf und ob ich das als Sandwich essen könnte weiß ich wirklich nicht.


Challah Bread

Backen mit Love
Das Rezept habe ich aus dem wundervollen Buch "Backen mit LOVE" von Andrea aus dem Rosa Haus. Ein kleines Traumhaus wie ich finde. Irgendwann möchte ich doch tatsächlich mal dort hin und mit ihr backen. Sie macht nämlich DIY- und Back-Kurse in einem und das im Rosa Haus! #entzückt

Hefezopf mit Marmelade

Osterhasi


Meist wird das Challah Bread mit 6 Zöpfen geflochten, aber ich habe mich dann doch meist auf 3 beschränkt.  Inzwischen habe ich es bestimmt schon 4 oder 5 mal gebacken. Es bleibt recht lange frisch und meist frieren wir die Hälfte ein, da es ein Brot aus 1,25 kg Mehl ist. Bestens für eine Großfamilie geeignet und Vorsicht es füllt wirklich den kompletten Ofen aus. Beim ersten Mal als ich es gebacken habe, war ich mir nicht sicher ob das gut geht.

Hefezopf Butter und Marmelade

Challah Bread



1 Würfel Hefe
 1 Prise Zucker
550 ml warmes Wasser
2 Eier
125 ml Pflanzenöl
1,25 KG Mehl
1 TL Salz
100 g Zucker
1 Eigelb

Den Hefewürfel in 550 ml warmes Wasser bröseln und mit der Prise Zucker auflösen. Das ganze circa 15 Minuten gehen lassen.

Zwischenzeitlich die Eier und das Öl in einer Schüssel zusammen rühren. In einer weiteren Schüssel das Mehl, das Salz und den Zucker vermengen und mit der Hefemischung verrühren. Anschließend die Eier/Öl Mischung hinzugeben und alles gut verkneten.

Danach auf der Arbeitsfläche mit etwas Mehl und der Hand weiter kneten bis der Teig schön glatt ist. Nun 1 Std. zugedeckt ruhen lassen.

Frischer Hefezopf


Den Ofen schon einmal auf 180 °C vorheizen. Nach dem gehen lassen den Teig noch einmal durchkneten und anschließend in 3 oder mehr Stränge teilen und flechten. Ob mit 6 oder 3 Teilen ist natürlich komplett euch überlassen. Ich habe dieses mal noch 3 Osterhäschen gemacht, aber auch die Variante von Andrea mit einem großen Zopf und einem kleinen Zopf als Zierde obenauf habe ich schon kreiert. Tobt euch aus.

Nun noch ein Eigelb mit 2 EL Wasser mischen und den Zopf bestreichen, circa 50 Minuten backen bis er eine schöne goldbraune Farbe hat. Wenn ihr daraus mehrere kleine Brote macht natürlich die Backzeit entsprechend verkürzen.

Das Brot kann vor dem Backen auch noch mit Mohn oder Sesam bestreut werden, natürlich auch mit Hagelzucker oder Mandelblättchen. Ganz nach belieben.

Rezepte aus dem Rosa Haus

Rezepte aus dem Rosa Haus

Pick-Up Picknick

Backbuchliebe - Backen mit Love

Hefezopf = Challah Bread


Wie bereits erwähnt kommt diese Woche noch mein Beitrag zur Glücksküche von Kochliebe - Julia's Blogerevent, es geht also lecker weiter. Denn so ein riesiger Zopf will ja auch anderweitig verarbeitet werden, sonst hängt einem das Challah Bread noch irgendwann zu den Ohren raus. ;)

Have a good one.

Nadine


You Might Also Like

0 Kommentare